Sitemap •  Impressum •  Kontakt

12. November 2018 - Fachartikel zum Thema bepflanzte Rententionsfilter

In der Ausgabe vom Oktober 2018 der Zeitschrift Strasse und Verkehrist ein Fachartikel mit Beteiligung der ilu AG erschienen. Der Artikel gibt eine Zusammenfassung des Forschungsprojektes VSS 2011/204 mit dem Thema Vergleich der Eignung von bewachsenen Boden- und Sandfiltern zur Reinigung von Strassenabwasser.

 

Auszug

"Strassenabwasser-Behandlungsanlagen (SABA) mit bepflanzten Retentionsfiltern erlauben
eine wirkungsvolle Behandlung von Strassenabwasser. Der theoretisch bessere Schadstoffrückhalt
von tonhaltigem Bodenmaterial wegen der Adsorptionskapazität der Tonminerale
steht der höheren Wasserleitfähigkeit von Sandfiltern gegenüber, die es erlaubt, die Anlagen
kleiner zu dimensionieren und damit den Kulturlandverbrauch zu vermindern. Ein Vergleich
der Reinigungsleistung, der Schadstoffverlagerung, aber auch von Unterhalt und Kosten erlaubt
eine Neubeurteilung der Situation."

 

Fazit
"Sandfilter sind demnach den Bodenfiltern in der Regel vorzuziehen. Sie weisen eine mindestens gleich hohe Reinigungsleistung wie Bodenfilter auf, und das bei deutlich besserer hydraulischer Leistung. Sie sind  günstiger im Bau und einfacher im Unterhalt."

 

 

Artikel als PDF: 

Bewachsene Boden- oder Sandfilter zur Reinigung von Strassenabwasser?, Strasse und Verkehr, Nr. 10. Oktober 2018

 

 

ilu Uster
Zentralstrasse 2a
CH-8610 Uster
Telefon +41 (0)44 944 55 55

uster@ilu.ch

 

ilu Zentralschweiz
Grisigenstrasse 6
CH-6048 Horw
Telefon +41 (0)41 349 00 50

horw@ilu.ch